Wer geht noch ins Museum? Und warum überhaupt?

IDEENWETTBEWERBAusschreibung

Museum neu denken – Junge Wege ins Museum

Wer geht noch ins Museum? Und warum überhaupt?

Unter dem Titel „Museum neu denken“ prämieren die Jungen Freunde des Staatlichen Museums Schwerin mitreißende Ideen. Neue Veranstaltungsformate, neue Entwicklungen im Bereich Social Media oder auch Aktionen über die Museumsräume hinaus – in die Stadt oder aufs Dorf – können junge Menschen ins Museum bewegen oder die Kunst in den Alltag hinein. Ideen können bis zum 30. April 2018 eingereicht werden. Als Preisgeld winken 888 € für die Erstplatzierte/den Erstplatzierten.

Kunst braucht Freunde – daher: Freunde des Staatlichen Museums Schwerin e.V.

Engagierte Kunstfreunde sind bei den Freunden aktiv: Bürger aus der Region, Neu-Schweriner, Alt-Schweriner, Jung und Alt, Kunsteinsteiger und -kenner, Unternehmen und Vertreter aus Wirtschaft, Kultur und Medien. Die Freunde sind ein Forum für alle, die sich nicht nur der Stadt Schwerin sondern auch dem Land Mecklenburg-Vorpommern mit seiner besonderen Geschichte verbunden fühlen und diese als Multiplikatoren weit über die Landesgrenzen tragen möchten.

Auszug aus einem Grußwort von Finanzminister Mathias Brodkorb zum 20-jährigen Jubiläum der Freunde:

Wer solche Freunde hat … dem braucht vor der Zukunft nicht bange zu sein!

Ich gratuliere sehr herzlich den Freunden des Staatlichen Museums zu mittlerweile über zwanzig Jahren erfolgreichen Wirkens für Kunst und Kultur in unserem Lande und dem Staatlichen Museum Schwerin zu diesen Freunden, die auf mannigfaltige Weise die Arbeit unseres bedeutendsten Kunstmuseums unterstützen.

Warum Junge Freunde

Noch als Gruppe bei den „Großen“ geführt, soll die Jugend bei den Freunden ein eigenes Podium, einen eigenen Einflussbereich erhalten. Denn: Schwerin wird jünger und steht in Sachen Verjüngungskur bundesweit an der Spitze – folgerichtig braucht die Jugend eigene Sprecher, eigene Vertreter, eigene Multiplikatoren.

„Unser“ Museum

In den Sälen und Kabinetten des Staatlichen Museums Schwerin werden bereits seit 1883 Gemälde, Grafiken, Skulpturen, Münzen und Waffen ausgestellt. Eine umfassende Sammlung niederländischer Meister gibt Einblicke in ein scheinbar goldenes Zeitalter mit Stillleben, Alltagsszenen oder auch Segelschiffen. Marcel Duchamps Werke revolutionierten die Kunstauffassung des 20. Jahrhunderts. Seine anarchischen Ideen finden sich in der Sammlung von Fluxus wieder, Kunst die zum Spielen, Lachen oder einfach zum Kopfschütteln einlädt. In den Depots lagern weitere Schätze aus Stein, Gold oder Elfenbein, Geschichtsträchtiges und unentdeckte Skurrilitäten.

Die Teilnehmenden am Ideenwettbewerb erhalten Gelegenheit, das Programm und die Räume des Museums kennenzulernen und sich eingehend über die Kunstsammlung und die vielseitigen Aufgaben des Museums zu informieren. Einblicke in die Sammlung, die Vermittlungsarbeit und die kuratorische Tätigkeit werden an zwei Terminen im Februar und im März gegeben. Die Gewinner werden von einer siebenköpfigen Jury ausgewählt. Die drei Bestplatzierten erhalten ein Preisgeld.

Der Wettbewerb steht unter der Schirmherrschaft von Dr. Rico Badenschier, Oberbürgermeister der Stadt Schwerin.

Teilnehmende:

Einzeln oder als Gruppe

Im Alter zwischen 18 und 27 Jahren mit Bezug zu Mecklenburg-Vorpommern
(z.B. Wohnsitz, Studienort, Familie oder mit besonderer Begründung)

Registrierung:

Nachricht mit Namen, Alter und Wohnort bzw. Begründung an

E-Mail: kontakt@museum-neu-denken.org

Facebook: fb.com/museumneudenken

 

Kolloquien im Staatlichen Museum Schwerin:

24. Februar 2018, 11-14 Uhr Get-together, Führung durchs Staatliche Museum

17. März 2018, 11-14 Uhr Themenschwerpunkt: Vorstellung einzelner Abteilungen

06. April 2018, 14-17 Uhr Themenschwerpunkt: Restauratorische und kuratorische Vorbereitung von Austellungen

Die Teilnahme an mindestens einem Kolloquium-Termin ist Voraussetzung für die Teilnahme am Wettbewerb.

 Wettbewerbsbeitrag:

Die Idee kann in beliebiger Form eingereicht werden – ob als Text, als Video, als Modell oder Poster etc. Beschränkungen für die Form, die Größe oder das Medium gibt es nicht.

Einzureichen sind:

  • Visuelle Darstellung der Idee + schriftliche Erläuterung
  • CVs der Einreichenden
  • Ausgefüllter Bewerbungsbogen (Download ab März auf museum-neu-denken.org)

Bewertungskriterien: Originalität, Qualität, Umsetzbarkeit, Bezug auf das Staatliche Museum Schwerin.

Abgabefrist: 30. April 2018

Jury: Dr. Rico Badenschier, zwei KuratorInnen/VolontärIn, zwei Vertreterinnen der Freunde, Vertreter der Kreativwirtschaft; eine externe VertreterIn „Junger Freunde“.

 Preis:

  1. Preis: 888 €
  2. Preis: 555 €
  3. Preis: 333 €

Preisverleihung: Die Gewinner werden am Freitag, den 1. Juni 2018 im Staatlichen Museum Schwerin öffentlich bekannt gegeben.

Die Jungen Freunde laden zur Party ein. Die besten Ideen werden präsentiert.