Blog

Erstes Kolloquium

Für alle Neu-Denker und Wege-Finder, deren Neugierde wächst:

Das 1. Kolloquium findet am Samstag, 24. Februar von 11-14 Uhr statt!

Dieses Kolloquium ist eher allgemein gehalten, es gibt neben einer ausführlichen Führung durch eine Kuratorin auch aus der Kunstvermittlung einiges zu sehen!

Es ist keine Anmeldung erforderlich, Ihr könnt Euch dann vor Ort in eine Liste eintragen und auch registrieren!

Junge Wege in der Zeitung

Die Pressekonferenz am 31. Januar 2018 war ein schöner Start in den Wettbewerb. Mit unserem Schirmherren, OB Dr. Rico Badenschier, der Direktorin des Staatlichen Museums Frau Dr. Pirko Zinnow, Kuratorin Dr. Kornelia Röder, Museumskommunikationsleiterin Heidemarie Otto und von den Freunden Mechthild Bening und Anna Wätjen war das Podium gut besetzt. Jetzt kann es losgehen!
Weitere Presseberichte werden wir hier nach und nach verlinken!

Monopol online

SVZ

Pressekonferenz

Pressemitteilung 31. Januar 2018

Museum neu denken – Junge Wege ins Museum!

Unter diesem Motto schreiben die jungen Freunde des Staatlichen Museums Schwerin e.V. einen Ideenwettbewerb für junge Leute zwischen 18 und 27 Jahren aus.

Start ist der 1. Februar 2018 und mit dem 30. April ist die Zielgerade erreicht. Unter der Schirmherrschaft des Oberbürgermeisters, Dr. Rico Badenschier, werden anschließend mitreißende Konzepte und Vorschläge prämiert.

Wie bei der alljährlichen Suche nach dem Jugendwort des Jahres wird es womöglich vielen angestammten Besuchern des Museums – und auch den ausschreibenden Freunden – ergehen. Erst einmal Unverständnis – und dann die Erkenntnis, dass jede Lebenszeit ihre eigene Darstellungsweise benötigt – auf zu diesen Ufern!

Am 31. Januar 2018 wird der Wettbewerb im Rahmen einer Pressekonferenz vorgestellt.

Chronologie

Mit diesem Wettbewerb setzen die Freunde des Staatlichen Museums konsequent fort, was im vergangenen Jahr bereits erfolgreich begann: Junge Menschen anzusprechen, aufmerksam zu machen auf die Schätze des Hauses, auf den Spaß, den Kunst und Kultur mit neuen Formaten bringen können:

  • Erstmals öffentlich verkündet wurde das Vorhaben anlässlich des Rendezvous „Glanzvolle Geschenke am 17.11.2016
  • Vorher hatte bereits Ahmad Jamal AlAlousi, syrischer Flüchtling und Juniormitglied bei den Freunden, zum Internationalen Museumstag am 22.05.2016 Führungen in arabischer Sprache durchgeführt. Damit wurde er nochmals zur Nacht des Wissens im Oktober 2016 betraut.
  • Unser Juniormitglied Christina May stellte zum Welterbetag am 05.06.2016 eine Architekturführung zum Museumsbau vor, die großen Anklang fand.
  • Anna Wätjen, Juniormitglied und mit Christina May federführend in der entsprechenden Arbeitsgruppe, brachte Anfang März 2017 vom Frühjahrstreffen der Jungen Freunde Kunstmuseen des Bundesverbandes der Fördervereine deutscher Museen für bildende Kunst eine Fülle von Anregungen mit.
  • Am 22.03.17 kamen junge und jung gebliebene Besucher auf einen Sprung ins Museum zur Führung junger MitarbeiterInnen des Staatlichen Museums zu ihren Lieblingswerken.
  • Aus der von Wolfram Pilz moderierten Diskussionsrunde am 22.06.2017 Wer für Nachwuchs sorgt, hat keine Nachwuchssorgen mit den Diskutanten Dr. Kathrin Erggelet, Geschäftsführerin der Jungen Freunde Kunstmuseen im Bundesverband, Christina May und Stefan Koslik nahmen wir wertvolle Erkenntnisse für die Realisierung unserer Pläne mit.
  • Das von der erfindungsreichen Arbeitsgruppe kreierte neue Format Meditation in der Kunst fesselte so viele neue Besucher, dass eine Wiederholungsserie vorgesehen ist.

Gespannt sind wir Freunde auf die Ideen und Vorschläge der TeilnehmerInnen des Ideenwettbewerbes und wir freuen uns auf große Resonanz.